<   Robert Pairan - Fotografie
 

 

Highlights

Manchmal ...

... möchte man besondere Momente einfach teilen
Spektakuläre Fotos, die entweder aus Zufall, oder eben doch durch harte Arbeit entstanden sind.
Einige besondere Aufnahmen gibt es hier zu sehen - auch wenn nicht jeder Monat unbedingt so einen Höhepunkt hat.




Abenddämmerung und eigentlich voll im Gegenlicht - Doch der Weltmeister Matthew Phillips zeigt hier, worauf es ankommt und zieht seine staubige Spur.
Wegen des Gegenlichts mit einem Blitz (auf der Kamera) aufgehellt, aber nur so viel, dass die Stimmung nicht zerstört wurde.
Nikon D3s; Nikkor 24-70; 28mm; 1/400; f:8; ISO 200

Nicht immer ist dicht dran auch gut: Bei der SuperEnduro-Weltmeisterschaft (Indoor) in Riesa präsentierte Vizeweltmeisterin Maria Franke vor dem Wettbewerb den Parcours für die Zuschauer.
Das Bild entstand von der ausverkauften Zuschauertribüne und nutzt nur das Spotlicht der Scheinwerfer. Für die Belichtung musste man sich bereits vorher, manuel, entscheiden.
Nikon D3s; Nikkor 70-200; 90mm; 1/400; f:4,5; ISO 2.000


Warum soll man nicht auch mal Glück haben? Es war das erste Training beim Supermoto in Harsewinkel und ich hatte meinen guten Bekannten Axel Berfeld im Visier:
Allerdings waren die Fotos unmittelbar danach, für ihn eher schmerzhaft...
Nikon D3s; Nikkor 70-200; 200mm; 1/640; f:6; ISO 200

Zugegeben, dieses Bild ist "gestellt": Im Rahmen eines Motorrad-Tests wurde auf dem asphaltierten Feldweg zwischen den beiden Rapsfeldern gefahren - der Fotograf stand dabei auf einer Stehleiter in der Traktorspur etwas tiefer im Feld, da der Raps schon gut 1,50 m hoch war.
Allerdings war es ein Wettlauf gegen die Zeit, denn jeden Moment sollte ein Gewitterschauer niederbrechen (was er dann auch tat und der Motorradfahrer wurde so nass, als ob er gebadet hätte).
Deshalb wurde es auch alle 4 bis 5 Minuten eine Blendenstufe dunkler. Aber je weiter dabei die Blende aufging, um so verwischter und unschärfer wurde natürlich gleichzeitig der Hinter- und Vordergrund.
Nikon D3s; Nikkor 70-200; 190mm; 1/500; f:4; ISO 320


Wenn es Nacht wird beim 24-Stunden-Rennen! Extra lange Belichtungszeit, damit auch die Lichtspuren im Bild sind, den Blitz aber auf den zweiten Verschlussvorhang synchronisiert.
Dazu ein zweiter Blitz von links hinten, um dem Fahrer Struktur zu geben.
Nikon D300; Nikkor 17-55; 20mm; 1,4 sek; f:11; ISO 200


Da ist zugegebenermaßen nicht alleine die fotografische Leistung ausschlaggebend! Aber man muss schnell sein, denn die Gelegenheit, dass kurz vor Weihnachten hier im Flachland so viel Schnee fällt ist eher selten.
Einmal Eingemessen, kann bei der gleichmäßigen Belichtung nicht mehr viel schief gehen, außer, dass der Nebel, bzw. feine Schneestaub, die Kontraste milchig werden läßt.
Nikon D300; Nikkor 80-200; 130mm; 1/800; f:5; ISO 250
   Robert Pairan   •  Mittelstr. 27  •  D-32758 Detmold